Standort Gersthofen - Entsorgung/Verwertung

 

Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb kann die BTU Hartmeier Entsorgung GmbH u. Co. KG aufgrund ihrer umfangreichen abfallrechtlichen Standortgenehmigung des Umschlagplatzes in Gersthofen alle gängigen aber auch untypischen Baustellenabfälle annehmen, lagern, teilweise behandeln und der fachgerechten Endverwertung oder Beseitigung zuführen.

Aufgrund unserer Entsorgungsfachbetrieb-Zertifizierung (EfB) >> wird unseren Auftraggebern und somit den Abfallerzeugern eine gesetzeskonforme und gesicherte Entsorgung ihrer Abfälle mit Abtransport der befüllten Container durch uns, oder Anlieferung direkt durch den Kunden an unseren Standort in Gersthofen sozusagen „garantiert“.

Dies gilt nicht nur für die am häufigst vorkommenden, jedoch per Gesetz als „nicht gefährlich“ eingestuften Abfällen wie z.B.

  • Bauschutt und Aushub
    AVV 17 01 01, AVV 17 01 02, AVV 17 01 03, AVV 17 01 07, AVV 17 05 04
  • Baustellenmischabfall
    AVV 17 09 04
  • Holz
    AVV 17 02 01
  • Gips
    AVV 17 08 02
  • Schrott
    AVV 17 04 07
  • teerfreier Asphalt
    AVV 17 03 02
  • schadstofffreie Dämmungen aller Art
    AVV 17 06 04
  • Sperrmüll
    AVV 20 03 07

sondern auch für „gefährliche“ Abfälle wie z.B.

  • Asbest
    AVV 17 06 05*
  • Mineral-, Stein- und Glaswolle
    AVV 17 06 03*
  • teerhaltige Abfälle
    AVV 17 03 01*, AVV 17 03 03*
  • kontaminierter Bauschutt
    AVV 17 01 06*
  • behandelte Hölzer
    AVV 17 02 04*
  • Strahlmittelabfälle
    AVV 12 01 16*

um nur einige zu nennen.

efb zertifikatDie vollständige Auflistung können Sie unserem EfB-Zertifikat >> entnehmen.

Für die „nicht gefährlichen Abfälle“ ist als fachgerechte Entsorgungsdokumentation oft schon unser Lieferschein mit unserem Wiegeschein ausreichend, da in dieser Kombination bereits alle relevanten Daten zusammengefasst sind.

Bei den „gefährlichen“ Abfällen ist die fachgerechte Abfall-Dokumentation verpflichtend und deshalb kümmern wir uns auch um die korrekte Führung der abfallrechtlichen Nachweis- und Begleitpapiere für unsere Kunden.

Für „gefährliche“ Abfälle kleiner 20 to, pro Abfallart, Anfallstelle und Erzeuger pro Jahr, bringen wir für unsere Kunden unsere anerkannten Sammel-Entsorgungsnachweise zum Einsatz, die wir Ihnen auch gerne auf Wunsch in Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder als Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zukommen lassen.

Bei größeren Mengen „gefährlicher“ Abfälle ist ein Entsorgungsnachweis verpflichtend. Gerne erstellen wir zusammen mit unseren Kunden einen fachgerechten Entsorgungsnachweis und die Begleitpapiere für den Transport, damit unsere Kunden die entsprechende Dokumentation lückenlos führen können.

Bei detaillierteren Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Abfallberater.
Standort Gersthofen:

  • Telefon
    0821 / 478 663 - 0
  • Fax
    0821 / 478 663 - 20
  • e-mail
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!